Forschungsverbund Provenienzforschung Bayern

 
Der Forschungsverbund Provenienzforschung Bayern (FPB) ist 2015 auf Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst gegründet worden. Der Forschungsverbund Provenienzforschung Bayern dient der Vernetzung und dem Austausch der staatlichen Institutionen, die sich mit Provenienzforschung befassen.

Aktuelles 


logo_tagderpf.png

1. Internationaler Tag der Provenienzforschung: Sieben Institutionen des Forschungsverbundes beteiligt":

Am 10. April 2019 findet erstmals der Tag der Provenienzforschung statt. Mehr als 70
Kulturinstitutionen in Deutschland, Großbritannien, Österreich, den Niederlanden und der
Schweiz nehmen daran teil und geben u. a. im Rahmen von Führungen, Präsentationen,
Ausstellungen oder anderweitigen Aktionen einen aktuellen Einblick in wesentliche Fragen
und Ergebnisse der Erforschung der Herkunft ihrer Sammlungen und Objekte.
Koordiniert wird der Aktionstag durch den Arbeitskreis Provenienzforschung e.V., ein seit
2000 bestehender Zusammenschluss von Wissenschaftler*innen, der seit 2014 als
eingetragener Verein organisiert ist.
Sieben Institutionen des Forschungsverbundes Provenienzforschung Bayern beteiligen
sich mit Ausstellungen, Führungen, Vorträgen und digitalen Beiträgen aktiv am Tag der
Provenienzforschung:

 - Bayerisches Nationalmuseum, München: Ausstellung und Führung
 - Bayerische Staatsbibliothek, München: Online-Ausstellung
 - Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München: Führung, Vortrag, social media
 - Deutsches Theatermuseum, München: Ausstellung und Führung
 - Julius-Maximilians-Universität und Museum am Dom, Würzburg: Führung und Vortrag
 - Städtische Galerie am Lenbachhaus, München: social media
 - Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München: Führung und Vortrag

Eine Übersicht der am Tag der Provenienzforschung teilnehmenden Kulturinstitutionen finden Sie hier

Termine


10.04.2019:
Tagung: "Museumsüberlieferung - Im Schnittpunkt der Interessen von Museen, Archiven und der Forschung", Niedersächsisches Landesarchiv, Hannover:
» mehr

13.03.2019:
Vortrag: Dr. Birgit Schwarz: Hitlers großdeutsche Museumspolitik und der Kunstraub in Bayern, Zentralinstitut für Kunstgeschichte München:
» mehr


Tätigkeitsberichte

Diese Seite teilen

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren