Forschungsverbund Provenienzforschung Bayern

 
Der Forschungsverbund Provenienzforschung Bayern (FPB) ist 2015 auf Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst gegründet worden. Der Verbund Forschungsverbund Provenienzforschung Bayern dient der Vernetzung und dem Austausch vonder staatlichen Archiven, Bibliotheken, Museen und ForschungsinstitutenInstitutionen, die sich mit Provenienzforschung befassen. Derzeit gehören dem Forschungsverbund 25 Institutionen in Bernried, München, Nürnberg und Würzburg an.

Aktuelles


13.07.2022
Freischaltung der Datenbank „Böhler re:search“. Einzigartige Quellen der Kunsthandlung Julius Böhler von 1903 bis 1948 ab sofort online zugänglich 
» mehr