Forschungsverbund Provenienzforschung Bayern

 
Der Forschungsverbund Provenienzforschung Bayern (FPB) ist 2015 auf Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst gegründet worden. Der Forschungsverbund Provenienzforschung Bayern dient der Vernetzung und dem Austausch der staatlichen Institutionen, die sich mit Provenienzforschung befassen.

Aktuelles 


12.09.2018:
Provenienzforschung. Schwierige Spurensuche im Museum: Seit einigen Monaten erforscht das Museum für Franken die Herkunft seiner Werke, in: Main Post:

08.10. - 10.10.2018: 
German/American Provenance Research Exchange Program for Museum Professionals
(PREP), Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München. 
 » mehr

26.11. - 28.11.2018:
Internationale Fachkonferenz des Zentrums: "20 Jahre Washingtoner Prinzipien: Wege in die Zukunft", Berlin
» mehr 

04.09.2018:
Stockholmer Museum Moderna Museet gibt Kokoschka-Bild an Flechtheim-Erben zurück:
» mehr

30.07.2018:
California museum can keep Cranachs looted by Nazis: U.S. appeals court:
 » mehr

01.07.2018:
Neues Projekt am ZI: Stern Cooperation Project (SCP)
» mehr


Tätigkeitsberichte

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren